Martin Lantzsch
Software Entwickler
2. Januar 2012

apt-get –autoremove –> openSSH weg – und jetzt?

2. Januar 2012 - Geschrieben von Martin - 3 Kommentare

Ja ich habs halt echt drauf.

apt-get --autoremove

ausgeführt weil da über 50 ungenutzte Pakete drin waren. Leider auch openSSH! Was ich natürlich nicht gesehen habe.

Festgestellt habe ich das eben als Putty nicht mehr verbinden konnte. Anhand der Prozessliste im Netcup VCP habe ich gesehen, das auch kein sshd läuft. Verdammt, was machste jetzt. Rettungskonsole gestartet. Im Handbuch stand etwas von „Debian Minimalinstallation“. Okay also ist apt vorhanden. Mittels chroot auf das vserver Verzeichnis gewechselt, in welches meine Festplate gemountet wurde

chroot /vserver

anschließend

apt-get install ssh

kurz warten. Raus aus dem Rettungssystem. Neustarten und zack war mein Server wieder per SSH mit den gewohnten Einstellungen erreichbar. Glück gehabt!

23. Dezember 2011

Mist Wetter

23. Dezember 2011 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

Komisches Wetter das mir mein Widget da anzeigt. „Mist“?

image

20. Dezember 2011

64 Bit Treiber Odyssee

20. Dezember 2011 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

Gerät einstecken, Windows Update wird automatisch durchsucht, der Treiber von selbst im Hintergrund installiert und das Gerät war sofort nutzbar.

Ja so war das mit Windows 7 x32 doch seitdem ich auf x64 gegangen bin geht das leider nur noch bei jedem 2. Gerät. Mein Handy (Samsung Galaxy Ace) schweigt sich tod, keine Verbindung – nicht mal die Freigabe der Speicherkarte funktioniert. Mein Scanner (Canon Scan Lide 20) frisst ebenfalls kein Papier mehr, denn es gibt keinen x64 Treiber. Meine TV Karte, ich wills gar nicht versuchen.

Leider ist es auch nicht einfach so möglich die 32 Bit Treiber zu installieren, denn die x64 Treiber müssen von Microsoft signiert werden, bevor man sie installieren kann. Die einzige Möglichkeit wäre noch selbst signieren, das werde ich im Falle meines Scanners auch machen. Und mein Handy? Mal schauen ob der Samsung iTunes Clon das tut was er soll.

18. Dezember 2011

Das nenne ich Fahrphysik

18. Dezember 2011 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

var speed = 0.25;
var turnSpeed = 2;
 
function Update () {
	// drive ahead and back
	transform.Translate(0, 0, Input.GetAxis("Vertical") * speed);
	// turn around
	if(Input.GetAxis("Vertical") > 0) {
		transform.Rotate(0, Input.GetAxis("Horizontal") * turnSpeed, 0);
	} else if(Input.GetAxis("Vertical") < 0) {
		transform.Rotate(0, Input.GetAxis("Horizontal") * turnSpeed * -1, 0);
	}
}


Meine Basis Fahrphysik für Unity3D, das Auto bewegt sich schon mal, nun fehlt nur noch Beschleunigung, etc :D

Aber echt Klasse Unity, ich hab nun in 10 Minuten eine Welt geschaffen in der man mit einem Auto herumfahren kann, in der Zeit hätte ich mit herkömmlichen Methoden noch nicht mal die Grafikkarte initialisiert. Respekt.

12. Dezember 2011

Lokale Kopie einer Webseite unter Windows anfertigen

12. Dezember 2011 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

Ich als Verfechter OpenSource Software verwende hierzu natürlich wget, das man sich hier herunterladen kann. Im Grunde machen wir die selben Schritte als in der Anleitung WikiLeaks Mirror erstellen ohne FTP, nur das wir uns heute auf Windows Terrain bewegen. Nun öffnen wir die Kommandozeile (cmd.exe) und erstellen uns einen neuen Ordner, in den wir die Seite „kopieren“ wollen:

mkdir website

nun wechseln wir in dieses Verzeichnis

cd website

und mit folgendem Aufruf starten wir die wget.exe und übergeben ihr die benötigten Parameter (32 Bit Windows kommen ohne das (x86) aus!)

C:\"Program Files (x86)"\GnuWin32\bin\wget.exe -m -k -E -nH http://meinetollewebseite.de

Das schlaue an der wget Lösung ist, das er alle Links rekursiv durchgeht, herunterlädt und nach dem Download aller Seiten passt er die Links automatisch an, so das die komplette Webseite Offline verwendbar ist. Super also für Handbücher, Präsentationen, o.ä. Damit keine Missverständnisse aufkommen – das funktioniert natürlich nur auf „statischen“ Seiten, sollte die Seite also über ein Suchformular verfügen, oder per AJAX Request Daten nachladen so sind diese Funktionen außer Betrieb.

3. Dezember 2011

Von Photoshop zu Gimp mit Einzelfenster-Ansicht

3. Dezember 2011 - Geschrieben von Martin - 2 Kommentare

Da ich zumindest Privat weg von Photoshop will habe ich mir nach einer ca. 2 Jährigen Gimp Auszeit die neuste Entwickler Version geholt. Und zwar die 2.7.3 als Win32 Build auf meinem 64 Bit Windows 7. Ich habe zwar das Gefühl das in der Dev Version alles noch etwas schwammig und instabil läuft aber im großen und ganzen geht es. Im großen und ganzen ist es zum Vorgänger ein echter Fortschritt. Vor allem die Einzelfenster-Ansicht macht Gimp nun auch für Photoshop Jünger attraktiv und nutzbar.

Die Tastenkombinationen sind zwar etwas ungewohnt – so drücke ich zum Aufheben einer Auswahl immer STRG + D doch das dupliziert dann immer mein aktuelles Dokuemnt. Aber gut, andere Programme andere Tastenkombinationen ;-)