Martin Lantzsch
Software Entwickler
19. Januar 2012

Meine 5 meistgenutzten Android Apps

19. Januar 2012 - Geschrieben von Martin - 3 Kommentare

Samsung Stock SMS – ja wie der Name schon sagt die Original Samsung SMS App zum schreiben ;-)
Real Player – bequemer mp3 Player mit Suchfunktion und LockScreen Layer zum steuern bei gesperrtem Bildschirm.
AndChat – um 24/7 in diversen IRC Channels online zu sein. Verbraucht nur sehr wenig Akku! Kein Vergleich zu AndroIRC.
Facebook Messenger – um mit meinen Freunden die gerade bei Facebook on sind SMS ähnlich zu chatten.
ConnectBot – SSH für Unterwegs. Unerlässlich und überaus bequem, trotz der minimalistischen Tastatur.

5. Januar 2012

Wenn beim apt upgrade die SSH Sitzung unterbrochen wird

5. Januar 2012 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

Wenn man gerade schön

apt-get upgrade

am laufen hat und die Sitzung durch abreisen der Internetverbindung plötzlich beendet wird steht man ganz schön doof da, denn dann wird dpkg geschützt und man kann es nicht mehr ausführen.

# apt-get upgrade
E: Konnte Lock /var/lib/dpkg/lock nicht bekommen - open (11 Die Ressource ist zur Zeit nicht verfügbar)
E: Unable to lock the administration directory (/var/lib/dpkg/), is another process using it?

Da ich mir sicher war, das gerade keine Kopieraktion o.ä. stattgefunden hatte, sondern das Programm stand (als letztes war ein Eingabepromt zu sehen, ob ich ein Config File überschreiben will), habe ich ganz einfach /var/lib/dpkg/lock gelöscht

rm /var/lib/dpkg/lock

und warf nun noch mal apt-get upgrade an:

# apt-get upgrade
E: dpkg was interrupted, you must manually run 'dpkg --configure -a' to correct the problem.

kam dann bei mir. Und da Linux schlau ist, wird einem auch direkt gesagt was man nun zu tun hat. Und zwar muss ich die Pakete nun mit dpkg neu konfigurieren (klar, an der Stelle ist er eben auch „hängen“ geblieben):

dpkg --configure -a

und er hat die noch ausstehenden Config Files neu geschrieben.

2. Januar 2012

apt-get –autoremove –> openSSH weg – und jetzt?

2. Januar 2012 - Geschrieben von Martin - 3 Kommentare

Ja ich habs halt echt drauf.

apt-get --autoremove

ausgeführt weil da über 50 ungenutzte Pakete drin waren. Leider auch openSSH! Was ich natürlich nicht gesehen habe.

Festgestellt habe ich das eben als Putty nicht mehr verbinden konnte. Anhand der Prozessliste im Netcup VCP habe ich gesehen, das auch kein sshd läuft. Verdammt, was machste jetzt. Rettungskonsole gestartet. Im Handbuch stand etwas von „Debian Minimalinstallation“. Okay also ist apt vorhanden. Mittels chroot auf das vserver Verzeichnis gewechselt, in welches meine Festplate gemountet wurde

chroot /vserver

anschließend

apt-get install ssh

kurz warten. Raus aus dem Rettungssystem. Neustarten und zack war mein Server wieder per SSH mit den gewohnten Einstellungen erreichbar. Glück gehabt!

24. Dezember 2011

Java Null Pointer – Selbstnotiz

24. Dezember 2011 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

Kurze Notiz an meiner selbst: Wenn Java eine NullPointerException wirft, schau gefälligst, ob du alle Objekte initialisiert hast!

23. Dezember 2011

Mist Wetter

23. Dezember 2011 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

Komisches Wetter das mir mein Widget da anzeigt. „Mist“?

image

20. Dezember 2011

64 Bit Treiber Odyssee

20. Dezember 2011 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

Gerät einstecken, Windows Update wird automatisch durchsucht, der Treiber von selbst im Hintergrund installiert und das Gerät war sofort nutzbar.

Ja so war das mit Windows 7 x32 doch seitdem ich auf x64 gegangen bin geht das leider nur noch bei jedem 2. Gerät. Mein Handy (Samsung Galaxy Ace) schweigt sich tod, keine Verbindung – nicht mal die Freigabe der Speicherkarte funktioniert. Mein Scanner (Canon Scan Lide 20) frisst ebenfalls kein Papier mehr, denn es gibt keinen x64 Treiber. Meine TV Karte, ich wills gar nicht versuchen.

Leider ist es auch nicht einfach so möglich die 32 Bit Treiber zu installieren, denn die x64 Treiber müssen von Microsoft signiert werden, bevor man sie installieren kann. Die einzige Möglichkeit wäre noch selbst signieren, das werde ich im Falle meines Scanners auch machen. Und mein Handy? Mal schauen ob der Samsung iTunes Clon das tut was er soll.