24. Juni 2010

DorfDSL…

24. Juni 2010 - Geschrieben von Martin - 3 Kommentare

… was soll man dazu noch sagen:

Naja wenigstens etwas. Das dürfte die „Stadtmenschen“ unter uns ein wenig einbremsen, was das meckern über den Internet Anschluss angeht.

Allerdings gibt es einen Lichtblick für alle diejenigen, die auf DSL Lite, ISDN und GPRS angewiesen sind. Denn so langsam kommen die Energie Versorger auf die Idee auch Internet anzubieten, da sie oftmals schon Leerrohre und Glasfaserkabel gelegt haben. Bisher hab ich von Angeboten bis hin zu 50MBit (Telekom nennt das übrigens VDSL 50.000), welche eigentlich relativ erschwinglich sind. Allerdings sollte man nicht vergessen, das man noch einen extra Telefonanschluss benötigt, falls man sich vor Voice over IP scheut.

Hoffen wir mal das Beste für den DSL Ausbau in Ländlichen Gebieten.

3 Antworten zu “DorfDSL…”

  1. BissyDesign sagt:

    Ach das wird schon Martin! Irgendwann hast du auch eine 16k Leitung und das auch Ländlichen Gebieten!
    Und selbst Städter sind mit einer 16k Leitung nicht zufrieden .. Und ich hab gerade mal 3,5k bis 6k ..

    Liebe Grüße!

  2. Martin sagt:

    Also bis es hier 16MBit von der Tcom gibt, wird in Städten kein Internet Anschluss unter 100MBit mehr angeboten ;-)

    Allerdings schreitet der UMTS und HSDPA Ausbau auch immer weiter voran, von da her sehe ich schon in den nächsten 5 Jahre eine Alternative zum „normalen“ DSL Anschluss.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Martin

  3. […] überreden lassen die neue Version zu installieren. Nach dem zehnminütigen Downloadvorgang (siehe: DorfDSL) hat mich dann eine neue Oberfläche und ein Migrationsassistent […]

Schreibe einen Kommentar