Finger weg vom Vodafone LTE

9. Juli 2012 ⋅ Geschrieben von Martin ⋅ 2 Kommentare

Vor zwei Wochen waren bei mir zwei Typen von Vodafone mit einem Testrouter, nachdem ich ja letztes Jahr bereits an einem Test teilgenommen habe und ich nicht sonderlich begeistert war.

Diesmal haben sie teilweise ganze 6MBit herausbekommen und meinten dass natürlich noch mehr möglich sei, wenn ich den Router ordentlich ausrichte und ihn eine Zeit lang laufen habe, denn das Synchronisiert er sich. Gut dachte ich mir okay, dann holste dir halt mal eine 30 Tage Teststellung. Denn diesmal wurde mir versprochen und vertraglich festgehalten, dass es keine Volumenbegrenzung gibt (d.h. Drosselung ab X GB Traffic).

Nach einer Woche kam dann eine EasyBox und eine LTEBox. Ersteres ist der Router, zweiteres das LTE Modem, dass als eine Art Gateway fungiert. Beides zusammengestöpselt ging es auch Out of the Box los.

Natürlich gleich mal einen Speedtest gemacht, dieser fiel mit 600kbit/s allerdings nicht ganz so berauschend aus. Gut, dann gleich nochmal einen. Diesmal 1200kbit/s und beim dritten sogar 3000kb/s. Nach zwei drei Minuten habe ich dann noch mal einen gemacht und nun hing ich bei 80kbit/s. Was war geschehen? Ich habe den Router nicht bewegt, das Wetter blieb gleich und sogar das Fenster stand genau so offen wie zuvor.

Mehrere Stunden testen ergaben immer extreme Schwankungen in der Bandbreite. Mal kann ich ein YouTube Video in Full HD ohne Ladezeit anschauen, 10 Sekunden später komme ich nicht mal mehr auf Google. Umstellen des Routers im ganzen Haus, vom Erdgeschossen über den Garten bis in Dachboden haben nichts gebracht. Immer sehr instabil.

Ab dem dritten Tag fing dann der Router zu spacken an, mal geht das WLan, dann wieder nicht. Abhilfe schafft nur blödes herumklicken auf dem Admin Frontend, denn das scheint übelst verbuggt zu sein, denn Einstellungen werden oftmals nicht gespeichert.

Nach nun einer Woche habe ich es echt satt. Meine DSL Lite Leitung ist um einiges stabiles als dieser Dreck. Meine Nachbarn, denen das LTE genau so angedreht wurde, sind ebenso stark enttäuscht. Lediglich einer berichtet mit einer größeren Antenne an der LTEBox von einer höheren Stabilität, aber da bin ich mir nicht so sicher.

Ich schicke das ganze Zeug nun wieder zurück und bleibe bei meinem Langsamen aber Stabilen DSL Lite Anschluss. Eventuell bessert sich das ganze ja nochmal durch einen weiteren Mast oder bessere Empfangstechnik.

Ähm dir wurde versprochen, dass es keinerlei Volumenbegrenzung bei LTE gibt? Welcher Vertrag ist das denn, wenn ich fragen darf??

Das ist der Vodafone Vertrag mit 7200kbit/s und Telefonflatrate für 40€ im Monat. Der Vertreter meinte die Begrenzung gibt es nicht mehr und hat die Zeile im Vertrag durchgestrichen. Hab deswegen auch schon bei Vodafone nachgefragt ob das ok ist, hab aber bisher keine Antwort erhalten.

Bitte nur sinnvolle Kommentare posten. Deine Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.