1. Juni 2010

Was sucht Resi in APT?

1. Juni 2010 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

Gestern beim Updaten einiger Pakte auf meinem Debian Lenny Server hab ich zufällig folgendes entdeckt:

martin@ldsrv:/$ apt-get --help
[...]
apt-get ist ein einfaches Kommandozeilenwerkzeug zum Herunterladen
und Installieren von Paketen. Die am häufigsten benutzten Befehle
sind update und install.
[...]
                       Dieses APT hat Super-Kuh-Kräfte.

Der letzte Satz hat mich schon ein wenig Irritiert „Dieses APT hat Super-Kuh-Kräfte“. Super-Kuh-Kräfte? Ist damit etwa Root gemeint?

Als ob das noch nicht genug wäre, bin ich noch auf folgendes gestoßen:

martin@ldsrv:/$ apt-get moo
         (__)
         (oo)
   /------\/
  / |    ||
 *  /\---/\
    ~~   ~~
...."Have you mooed today?"...

Mal sehen was Aptitude dazu meint:

martin@ldsrv:/$ aptitude moo
In diesem Programm gibt es keine Easter Eggs.

… wenn man ein wenig mit dem Verbose Mode nachbohrt, bekommt man folgendes zu Gesicht:

martin@ldsrv:/$ aptitude -v moo
In diesem Programm gibt es wirklich keine Easter Eggs.
martin@ldsrv:/$ aptitude -vv moo
Habe ich nicht bereits erklärt, dass es in diesem Programm keine Easter Eggs gibt?
martin@ldsrv:/$ aptitude -vvv moo
Hör auf!
martin@ldsrv:/$ aptitude -vvvv moo
Okay, wenn ich Dir ein Easter Egg gebe, wirst Du dann aufhören?
martin@ldsrv:/$ aptitude -vvvvv moo
Gut, Du hast gewonnen.
 
                               /----\
                       -------/      \
                      /               \
                     /                |
   -----------------/                  --------\
   ----------------------------------------------
martin@ldsrv:/$ aptitude -vvvvvv moo
Was das ist? Natürlich ein Elefant, der von einer Schlange gefressen wurde.

Einfach toll diese Easter Eggs, wer nun als erster entdeckt, wie man in telnet Star Wars schaut, bekommt einen Keks von mir ;-)