28. Juli 2010

Brickfilm: Was siehst du?

28. Juli 2010 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

Heute habe ich im Brickboard ein echtes Meisterwerk gefunden, und zwar der Steinerei 2010 (Publikumspreis-)Gewinner – „Was siehst du?“. An dieser Stelle möchte ich den beiden „Machern“ für diesen super Film Danken. Einen Brickfilm mit solch Grandioser Qualität, gefühlvoller Story und Sprechern, die ihre Rollen überzeugend sprechen sieht man selten.

Die Geschichte handelt von einem kleinem Mädchen und einem Blinden Mann. Diesem erzählt das das Mädchen was sie sieht (deshalb auch der Titel ;)). Eine wunderschöne Welt, spielende Kinder, ein verliebtes paar und Menschen denen der Alltag Spaß bereitet. Am Ende des Films gibt es jedoch eine dramatische Wendung, offenbar wurde die schöne Welt in der alles in Ordnung ist durch einen Anschlag, Krieg oder ähnliches zerstört (wird im Film nicht erwähnt) und das Kind „spielt“ dem älterem Herr etwas vor, indem sie eine Kassette mit Geräuschen „von früher“ in ihrem Kassettenrekorder laufen lässt. Offenbar will sie dem Blinden die Wirklichkeit ersparen und ihr eine schöne – heile Welt vor Augen bringen.

Alles in allem Sehr gut Umgesetzt, sowohl die Kamera, als auch die überzeugende Synchronisation. Das ist wirklich großes Kino.