Martin Lantzsch
Software Entwickler
31. Oktober 2010

WBB „SEORedirectListener.class.php“ fehlt

31. Oktober 2010 - Geschrieben von Martin - Ein Kommentar

Heute haben wir das Litotex.de Forum auf einen neuen Server umgezogen. Sprich die gesamten Dateien auf den neuen Server kopiert, die Datenbank importiert und Verbindungseinstellungen in der „wcf/config.inc.php“ angepasst.

Soweit hat das ganze auch geklappt. Allerdings hat uns beim betreten der neuen Seite immer folgender Fehler begrüßt:

Fatal error: Unable to find class file '[...]/wcf/lib/system/event/listener/SEORedirectListener.class.php'

Es hat sich herausgestellt, das für das SEO Paket in der Datenbank ein falscher Pfad eingetragen war (Wir haben beim umzug unsere WCF Directory geändert). Unter „wcf_1_packages“ muss beim Paket „com.woltlab.wbb.seo“ der „packageDir“ an die neuen Gegebenheiten angepasst werden.

Nun zeigte zwar die Fehlermeldung auf das richtige Verzeichnis aber die Datei hat noch immer gefehlt. Also habe ich das SEO Paket, welches man entweder der WotLab Webseite oder dem WBB Archiv entnimmt entpackt und die oben genannte „SEORedirectListener.class.php“ Klasse in folgendes Verzeichnis kopiert „wcf/lib/system/event/listener/SEORedirectListener.class.php„.

Gut Seite neu laden .. und was muss ich dann sehen? Es fehlen nochmal um die 8 Klassen. Gut alle hochgeladen und schon mal gefreut doch Pustekuchen, eine Konstante SEO_ENABLE fehlte. Dies ist eine Option, welche durch speichern des ACP Formulars „Suchmaschinen Optimierung“ generiert wird. Nach einem erneuten Seitenaufruf wurde diese Option dann nach „options.inc.php“ geschrieben. UND WBB LIEF!

Nur zeigt die Mitgliederliste merkwürdigerweise nur Benutzer an, die sich seit dem Umzug angemeldet haben. Komische Sache… aber das werden wir sicher auch noch hinbekommen.

27. August 2010

WordPress wieder extrem Langsam

27. August 2010 - Geschrieben von Martin - 3 Kommentare

Wie ihr es vielleicht schon bemerkt habt, ist LinuxDoku in den letzter Zeit wiedermal total langsam. Ich bitte dieses Verhalten zu entschuldigen.

Ich weiß nicht was ich an WordPress noch alles ändern soll, ich habe bereits Code ausgemistet, Plugins rausgeschmissen und Caches eingerichtet, aber WordPress lahmt immer noch sehr. Am Hoster sollte es auch nicht liegen, da auf selbigem ein schnelles Drupal mit einigen Modulen läuft. Die Datenbank arbeitet für die Monatliche Miete auch relativ performant (als Server Besitzer ist man ziemlich verwöhnt was das angeht ;)).

Warum ich die ganze Seite nicht auf meinen Server packe?
Ganz einfach, über diesen Webspace laufen unter anderen meine Mail Adressen, Privates Wiki und Dateiablage, auf welche ich auch im Falle eines Serverausfalls gerne Zugriff hätte. Da mir bei diesem Hoster erst ein mal ein Ausfall in nun schon ganzen 3 Jahren untergekommen ist, denke ich ist das auch die beste Lösung.

Mal sehen evl steige ich ja irgendwann mal auf Serendipity, Drupal oder das neue Litotex um, um diese lästige WordPress Installation loszuwerden…