Martin Lantzsch
Software Entwickler
3. Dezember 2012

Mobilfunknetzausbau auf dem Lande

3. Dezember 2012 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

In letzter Zeit habe ich den Eindruck, dass das Mobilfunk – und insbesondere das Edge Datennetz in den ländlichen Regionen verbessert und ausgebaut wird.

So hatte ich vor einem halben Jahr bei mir zuhause noch kein Handy Netz, habe ich nun überall im ganzen Haus 4 bis 5 Balken Edge. In manchen teilen des Dorfes wo ich Sichtverbindung zum ca. 5km entfernten Handymast habe sogar gelegentlich 3G oder HSDPA mit hoher stabiler Bandbreite.

Ich als „mobilfunk only surfer“ schätze das natürlich sehr, denn nun kann ich fast überall Online gehen um zu chatten, im Internet zu surfen oder meine eMails abzurufen. Und das ganz ohne *hab ich hier Netz – nein – hier vieleicht – …* gesuche.

Klar die Verbindung ist nicht übermäßig schnell aber für grundlegende Dinge reicht es. Und zum Synchronisieren von Spotify und Updaten der Apps habe ich ja die ganze Nacht an der Steckdose Zeit.

9. August 2012

Ich wurde bestohlen

9. August 2012 - Geschrieben von Martin - 2 Kommentare

Ich wurde heute beraubt. Ein etwa 60 Jahre alter Italiener, der fettiges, schmieriges grau – schwarzes Haar hatte und ein Blau gestreiftes Hemd sowie einen alten verranzten braunen Rucksack trug hat mich heute um eines der wichtigsten Dinge bestohlen.

Er hat im Bus inmitten Roma mein HTC Evo 3D geklaut, indem er sich als der Bus stoppte und die Leute etwas nach vorn kippen ganz dreist auf mich und eine ältere Dame geworfen. Dabei muss er in meine Hosentasche gegriffen und sich mein Handy geangelt haben. Denn ich sah nur noch seine Hand an meiner Tasche, einen unhöflichen Gesichtsausdruck und dann seine Gestalt schnell aus den sich gerade schließenden Türen springen. Abgetaucht in der Menge hatte ich keine Chance mehr. Ich habe zwar „Fuck, he has stolen my mobile phone“ gerufen und wollte ihm hinterher doch vergebens – die Türen waren zu und die dreckige Visage war weg.

Die anderen Leute im Bus wussten sofort wen ich meinte als ich sagte „someone has stolen my mobile phone, have you seen it?“. Sie fragten alle „the men in the blue striped?“. Doch keiner wollte mit mir sprechen, lediglich zwei andere Touristen berichteten davon, dass ihnen in der selben Linie am Vortag ihr iPhone gestohlen wurde. Sie gingen auch zur Polizei , sagten sie als ich fragte ob sie es zur Anzeige gebracht haben. Doch die Polizisten meinten dass sei vergebens, sie sollten sich ein neues kaufen und keine Probleme machen.

Nun sitze ich hier ohne mein Handy auf dem sozusagen mein gesamtes Leben gespeichert war. Bilder, Nachrichten, Notizen, … Es fühlt sich schrecklich an zu wissen, das einem so etwas angetan wird nur um das Handy für ein paar Groschen zu verhöckern, es war ja noch nicht mal viel Wert.

26. April 2012

Tschüss Privat PC, Hallo Handy

26. April 2012 - Geschrieben von Martin - 5 Kommentare

Ich hätte nicht gedacht das ein Android Handy meinen Laptop zuhause vollständig verdrängen könnte. Seit einer Woche war ich nicht mehr Privat an einem PC gesessen.

Egal ob im Internet surfen, via Skype chatten/telefonieren, Wikipedia Artikel studieren oder meine Notizen in OneNote pflegen. Ich mache alles nur noch übers Handy. Selbst wie jetzt, bloggen per Android WordPress App.

Ich muss aber auch sagen, dass das nur so richtig Möglich ist, weil ich mir nun ein richtiges Performantes Handy mit Dual Core CPU und 1GB Ram gegönnt habe. Vorher mit 800mhz Single Core und 256mb Ram war das eine Qual,da man kein echtes Multitasking hatte. Die Apps konntem ihren State beim minimieren wegen zu wenig Speicher sowohl Ram als auch Rom nicht speichern umd beim erneuten öffnen – weil man z.B. auf eine SMS antwortete – war der ganze „Fortschritt“ weg.

Das ist jetzt besser. Ich kann z.B. die Wikipedia App neben der OneNote App laufen lassen und produktiv einen Vortrag vorbereiten.

Und wie man an diesen Post sicher auch sieht, ist mit einem großen guten Display das schnelle fehlerfreie Tippen kein Problem. Im Übrigen ist ein hoch Aufgelöstes Display Gold wert, so bequem wenn man viel sieht und das Augenkrebsrisiko wird sichtlich minimiert…

Ich glaube ihr werdet bald ein paar Thinkpads zum Kauf angeboten bekommen ;-)

23. Dezember 2011

Mist Wetter

23. Dezember 2011 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

Komisches Wetter das mir mein Widget da anzeigt. „Mist“?

image

14. November 2010

wvdial bricht ständig Verbindung ab

14. November 2010 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

Wer unterwegs sein UMTS/GPRS fähiges Handy in Verbindung mit seinem Linux Notebook als Modem nutzen will kommt an wvdial nicht vorbei. Leider hatte ich in letzter Zeit immer öfter erlebt, das wvdial einfach ausgestiegen ist. Ich hatte zwar volles Netz und konnte einwandfrei im Internet surfen aber aus heiterem Himmel wurde die Verbindung einfach geschlossen.

Nachdem ich nun verschiedenste Konfigurationsparameter (/etc/wvdial.conf) ausgetestet habe, wurde ich fündig.

idle seconds

legt eigentlich fest, nach welcher Zeit die unbenützte Verbindung geschlossen wird, aber komischerweise hängt dieser Param auch mit meinen Verbindungsabbrüchen zusammen…

Ich habe ihn jetzt auf 600 Sekunden gesetzt (= 10 Minuten)

idle seconds = 600

und siehe da, ich kann ohne Verbindungsabbrüche surfen. Bis ich wieder kein Netz mehr habe… aber das ist eine andere Geschichte :D