29. Dezember 2011

Ein Blick hinter die Kulissen beim Heidi Klum Cola Werbespot

29. Dezember 2011 - Geschrieben von Martin - Ein Kommentar


Dieser Werbespot läuft momentan wieder im Deutschen Fernsehen und jedesmal wenn ich ihn sehe fällt mir sofort ins Auge wie er gemacht ist. Das muss ich nun einfach mal festhalten.

Wenn man den Spot zum ersten mal sieht, denkt man sich WOW das haben die Klasse gemacht, die flüssige Kameraführung ohne Schnitt, da muss echt aufwendiger Trick im Spiel sein. Doch wenn man mit einem etwas geübten Auge den Spot sieht dann merkt man sofort was dahinter steckt.

Der Anfang ist noch kein Problem, bis Frau Klum ein mal um die Ecke marschiert und neue Klamotten verpasst bekommt, an dieser Stelle bemerkt man einen kleinen Ruckler im Bild und zack steht da eine andere Schauspielerin. Erkennen tut man das ganz gut am Gesicht und der Haut:

Nun geht die neue um die Ecke, in ein Klasse beleuchtetes Blitzlichtgewitter (einzig das finde ich neben den flüssigen Kamerabewegungen am Spot einfach klasse umgesetzt). Wenn sie nun das Blitzlichtgewitter wieder verlässt, läuft sie an der Kamera vorbei, die Kamera schwenkt auf die Cola Flasche und die echte Heidi läuft von hinten ins Bild.

Simpel aber Effektiv. Wie ihr seht, auch große Kommerz Videoproduktionen bedienen sich solch einfachen Tricks.