21. Februar 2010

OpenAtrium: Projektmanagement auf Drupal Basis

21. Februar 2010 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

Open Atrium ist eine auf Drupal basierende Projektmanagement Software. Benötigt wird lediglich ein (leistungsfähiger) Webspace/Server mit PHP. Konzipiert ist es für mehrere Projekte, welche Online auch ohne tiefgreifende Computerkenntnisse verwaltet werden können. Vor wenigen Tagen ist die neue Beta 4 erschienen, wir haben sie für euch getestet und sind positiv überrascht.

Folgende Funktionen können für jede Projektgruppe aktiviert werden:

  • Blog – Um News zu verbreiten, unserstützt Revisionen, Kommentare und Dateianhänge.
  • Dashboard – Alle wichtigen Infos auf einen Blick, die darauf befindlichen Blöcke können User selbst via AJAX bestimmen.
  • Dokumente – Handbücher erstellen mit Revisionen und Dateianhängen (Wiki).
  • Aufgaben – Kann als ToDo List oder als Bugtracker genutzt werden, Aufgaben können in Projekte unterteilt und Benutzern zugewiesen werden.
  • Kalender – Im Kalender können Termine angelegt werden, er unterstützt auch ICal Feeds, damit alle User immer auf dem aktuellsten Stand sind. Dashboard Windgets sind auch mit an Board
  • Shoutbox – Ein Kurznachrichtendienst àla Twitter und Co. Über diesen können auch Benachrichtigungen versendet werden.

Demo Video:

Gemeinschaftlich Arbeiten ist mit Open Atrium kein Problem, denn jeder Benutzer bekommt sein eigenes Dashboard, auf dem er beliebig Windgets platzieren kann um immer auf dem Laufenden zu sein, was gerade an seinen Projektgruppen gemacht wird. Beim erstellen jedes Beitrags kann außerdem ausgewählt werden, welche Benutzer benachrichtigt werden sollen. Standardmäßig ist dort Email vorgesehen, aber im Verwaltungsbereich können Module für SMS, Private Nachrichten, Twitter und einige andere Nachrichten Dienste ausgewählt werden. Je nach Wunsch können Inhalte wie Blog Artikel, Handbuchseiten, Aufgaben, Events, usw. auch kommentiert werden, um immer auf einen Nenner zu kommen.

Für Sicherheit ist auch gesorgt, die Seite kann entweder öffentlich betrieben werden (Jeder kann alle Öffentlichen Projektgruppen besuchen und öffentlich Inhalte lesen) oder geschlossen, dann können nur Registrierte User Öffentliche Projektgruppen besuchen und deren öffentlichen Inhalte lesen). Private Gruppen können generell nur von Mitgliedern der Projektgruppe, welche vom Gruppenleiter eingeladen oder erstellt werden die Inhalte lesen. Alle Komponenten sind so ausgelegt das sie bei jeder Änderung eine neue Revision anlegen, so können Inhalte auch im Nachhinein wiederhergestellt werden, ähnlich einem Wiki.

Da Open Atrium auf Drupal basiert, können Spielend leicht neue Features nachgerüstet werden, da Drupal eine sehr gute Hook basierende Modul Schnittstelle bereitstellt.
Allerdings benötigt Open Atrium einen sehr Performanten Webspace, mit mindestens 64MB PHP memory_limit und 60 Sekunden Script Laufzeit. Hier fallen die meisten Freehoster schon mal aus, da diese oft nur 16MB memory_limit bieten.

Wünschenswert wäre noch ein Sourcecodebrowser Modul (SVN, Git), das von Haus aus im Einklang mit den vorhanden Modulen funktioniert, denn das nachrüsten einer solchen Schnittstelle mit Browser ist nicht ganz einfach.

Alles in Allem ist Open Atrium eine sehr gute Projektverwaltung, welche wir in Zukunft auch auf Linux Doku verwenden werden.

Links