Martin Lantzsch
Software Entwickler
15. Februar 2011

iBluever und Samsung S5230

15. Februar 2011 - Geschrieben von Martin - 23 Kommentare

Ja ich weiß schon wieder über ein Apple Produkt, aber man hat ja nicht andauert ein neues Spielzeug :D

Am iPod gibt es eigentlich nur ein Manko, und zwar kann man nicht überall surfen, da die Zahl der Offenen WLan’s vor allem im Ländlichen Gebiet nicht gerade überragend ist. Doch dafür gibt es mehr oder weniger einen Workaround. Und zwar kann man sein GPRS/UMTS fähiges Handy per Bluetooth als Modem missbrauchen. Allerdings sollte man das nur falls man eine Datenflat hat, sonst kann das ganz schön ins Geld gehen.

Nun hat mein Handy ein mal einen Vorteil, und zwar funktioniert es mit dem Samsung Star S5230, auch wenn sonst so gar nichts funktioniert und man eigentlich nur enttäuscht wird ;)

Nun also zur Anleitung, als erstes muss der iPod Gejailbreaked werden, zu dem es im Internet schon genug HowTo’s gibt. Anschließend kann man über Cydia die App „iBluever“ installieren, welche auch in einer Demo Version Namens „iBluever Demo“ vorhanden ist, allerdings muss man diese bei jedem Start neu Konfigurieren und sie bricht nach einiger Zeit zufällig die Verbindung ab. Nun hat man den iPod soweit, jetzt muss lediglich am Handy Bluetooth angeschaltet werden, und die iBluever App sollte das Handy finden. Nun kann man auf den kleinen blauen Pfeil drücken und folgende Konfiguration eintragen (getestet mit einer O2 UMTS Flat):

Nummer wählen: *99#
Chat-Skript: Default GPRS
und Authentifizierung auf An

Nun kann man zurück zum Haupt Bildschirm der App und drückt auf das Bluetooth Gerät. Nun sollte eine Pin Abfrage kommen, welcher frei gewählt werden kann, und am Handy eingetragen muss um sicher zu stellen, das der iPod Authentifiziert ist, die Internet Verbindung des Samsung Handys zu nutzen. Anschliesend muss am Handy noch eine Frage mit Ja beantwortet werden, dann sollte der iPod eigentlich Online sein (kann man am Modem Icon in der Leiste neben dem Akku Symbol erkennen).

Sollte allerdings die Meldung „PPP disconnected“ erscheinen und sich nichts mehr Tuen, sollte man das Handy und notfalls auch den iPod neu starten.

14. November 2010

wvdial bricht ständig Verbindung ab

14. November 2010 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

Wer unterwegs sein UMTS/GPRS fähiges Handy in Verbindung mit seinem Linux Notebook als Modem nutzen will kommt an wvdial nicht vorbei. Leider hatte ich in letzter Zeit immer öfter erlebt, das wvdial einfach ausgestiegen ist. Ich hatte zwar volles Netz und konnte einwandfrei im Internet surfen aber aus heiterem Himmel wurde die Verbindung einfach geschlossen.

Nachdem ich nun verschiedenste Konfigurationsparameter (/etc/wvdial.conf) ausgetestet habe, wurde ich fündig.

idle seconds

legt eigentlich fest, nach welcher Zeit die unbenützte Verbindung geschlossen wird, aber komischerweise hängt dieser Param auch mit meinen Verbindungsabbrüchen zusammen…

Ich habe ihn jetzt auf 600 Sekunden gesetzt (= 10 Minuten)

idle seconds = 600

und siehe da, ich kann ohne Verbindungsabbrüche surfen. Bis ich wieder kein Netz mehr habe… aber das ist eine andere Geschichte :D