Martin Lantzsch
Software Entwickler
16. April 2012

WordPress RSS Feed mit SimpleXML parsen und in JSON ausgeben

16. April 2012 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

Ein kleines „Abfallprodukt“ aus einem App Server, den ich eben geschrieben habe.

<?php
$url = 'http://linux-doku.de/feed';
$feed = simplexml_load_file($url, 'SimpleXMLElement', LIBXML_NOCDATA);
 
$final = array();
foreach($feed->channel->item as $post) {
	$final[] = array(
		'id' => (string)$post->guid,
		'title' => (string)$post->title,
		'date' => date('d.m.Y', strtotime((string)$post->pubDate)),
		'text' => (string)$post->children('http://purl.org/rss/1.0/modules/content/')->encoded,
		'link' => (string)$post->link
	);
}
echo json_encode($final);

8. März 2011

Spam reicht wohl nicht mehr

8. März 2011 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

Kommentare vollspammen scheint nun wohl nicht mehr zu genügen, nun versuchen Bots schon Passwörter zurückzusetzen..

Jemand hat für den folgenden Blog und Benutzernamen das Passwort zurückgesetzt.

http://linux-doku.de

Benutzername: Ich

Um dein Passwort zurückzusetzen, besuch die folgende Adresse. Wenn du das nicht möchtest, ignoriere diese E-Mail einfach und nichts wird passieren.

26. September 2010

WordPress Sidebar temporär ausblenden

26. September 2010 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

WordPress, die meist genutzte Blogsoftware ist oft sehr eigenwillig und widerspenstig. Aber wenn man weiß wo man anpacken muss, ich das alles kein Problem.

Das Problem ist oft, das die Sidebar z.B. auf einer Formularseite oder neben einer Galerie sehr viel Platz einnimmt, welchen man mit dem Inhalt viel besser nutzen könnte.

Nun wollen wir die Sidebar z.B. für das Foto Album Modul ausblenden, hierzu öffnen wir mit dem Plugin Editor das Plugin Template (das ist das mit dem HTML Code) und fügen ganz oben folgenden Code ein:

<style type="text/css">
#sidebar { display: none; }
#content { width: 850px; }
</style>

Dieses Snippet müssen wir natürlich noch anpassen, aber nun erst mal die Erklärung was passiert. Sobald das Template nun von WordPress geladen wird, erkennt der Browser, das der Container mit der ID sidebar nicht dargestellt werden soll (display:none). Nun verschwindet zwar die Sidebar aber der Platz ist noch immer ungenutzt, dies ändern wir mittels der 2. Anweisung, der Content Container soll eine Breite von 850 Pixeln bekommen (das Entspricht beim Linux Doku Template Content- + Sidebar- Container). Diese Breite kann man über diverse Browser Erweiterungen (Stichwort Lineal) auslesen oder man nimmt sich die CSS Datei vor und rechnet selbst.

Allerdings funktioniert diese Lösung nicht bei allen Templates. Mit den gängigsten bei denen Inhalt und Sidebar nebeneinander stehen und kein fixed Hintergrundbild haben, dürfte es keine Probleme geben.

27. August 2010

WordPress wieder extrem Langsam

27. August 2010 - Geschrieben von Martin - 3 Kommentare

Wie ihr es vielleicht schon bemerkt habt, ist LinuxDoku in den letzter Zeit wiedermal total langsam. Ich bitte dieses Verhalten zu entschuldigen.

Ich weiß nicht was ich an WordPress noch alles ändern soll, ich habe bereits Code ausgemistet, Plugins rausgeschmissen und Caches eingerichtet, aber WordPress lahmt immer noch sehr. Am Hoster sollte es auch nicht liegen, da auf selbigem ein schnelles Drupal mit einigen Modulen läuft. Die Datenbank arbeitet für die Monatliche Miete auch relativ performant (als Server Besitzer ist man ziemlich verwöhnt was das angeht ;)).

Warum ich die ganze Seite nicht auf meinen Server packe?
Ganz einfach, über diesen Webspace laufen unter anderen meine Mail Adressen, Privates Wiki und Dateiablage, auf welche ich auch im Falle eines Serverausfalls gerne Zugriff hätte. Da mir bei diesem Hoster erst ein mal ein Ausfall in nun schon ganzen 3 Jahren untergekommen ist, denke ich ist das auch die beste Lösung.

Mal sehen evl steige ich ja irgendwann mal auf Serendipity, Drupal oder das neue Litotex um, um diese lästige WordPress Installation loszuwerden…