23. September 2012

too much – Tag 49

23. September 2012 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

In letzer Zeit hat sich viel getan. Ich habe nun seit 49 Tagen kaum mehr privat vor dem PC gesessen und bin ich Messengern und Sozialen Netzwerken fast vollständig abgetaucht. Selbst Facebook weiß von den letzten 49 Tagen nicht viel. Ein paar besuchte Events und ein Post, dass ich nun kein Handy mehr habe. That’s all.

Ich finde diese Schritten waren zwingend nötig, ansonsten wäre ich wahrscheinlich auf kurz oder lang der Informationsflut erlegen. Es hat sich sicher auch bezahlt gemacht, denn ich kann nun einfach so ein paar Stunden spazieren gehen ohne ein Handy mitschleppen zu müssen, und eine Mail kann auch schon mal ein bis zwei Tage in meinem mittlerweile sehr überschaubaren Postfach verweilen ehe sie gelesen wird. Vorher war das fast undenkbar – eigentlich ziemlich erschreckend.

Anderen Leuten hingegen missfällt es, dass ich nicht mehr in Messengern und Sozialen Netzwerken zugegen bin, oft höre ich so was wie „Lebst du noch“ oder „Jetzt geh wieder online“ oder so was. Naja, die hängen wohl selbst auch alle in dieser Abhängigkeit.

Bisher vermisse ich nichts, und ich muss sagen ich habe nun richtig viel Zeit für die wichtigen Menschen im Leben.

Schreibe einen Kommentar