29. November 2011

Wahre Worte – Apples Untergang

29. November 2011 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

Der ökonomische Siegeszug von iPad und iPhone geht mit einem schrecklichen emotionalen Niedergang einher, wie ihn zuvor Bionade, Latte Macchiato und Joschka Fischer erlebt haben. Ein ursprünglich angenehm anderes Etwas, das seinen Anhängern ein Robin-Hood-Gefühl gab, ist durch seine Vermassung entleert worden. Was früher cool war, wird zum Inbegriff des Uncoolen. Was jeder hat, taugt nicht länger zum Abgrenzen. Das wertvollste Unternehmen der Welt produziert, was alle wertvollsten Unternehmen produziert haben: seelenlosen Krempel. Apple ist wie Sushi – einst exklusiv, heute Arschgeweih.

Quelle
Und was die Kommentare auf der Seite angeht: Ihr Apple Fanboys seid doch nur so gehässig, weil man euch endlich mal die Wahrheit über euer Geld zum Fenster Rausgewerfe sagt.

Danke Roeluu für den super Link!

Schreibe einen Kommentar