13. März 2015

zweitausendfünfzehn

13. März 2015 - Geschrieben von Martin - Keine Kommentare

Hallo zusammen,

wir schreiben das Jahr 2015 und der Blog, der hier vor einem guten Jahr offline gegangen ist, kann nun wieder ohne Zugangsdaten gelesen werden. Was den Content angeht, hat sich nichts geändert, alles ist beim Alten. Lediglich das Design habe ich aktualisiert. “linuxdoku-2014″ heißt das Theme – ein Design, das ich, kurz bevor der Blog offline gegangen ist, noch begonnen, doch nie fertiggestellt habe. Da ich das alte, hellblaue nicht mehr machen konnte, ziert nun dies meine Worte.

Der Grund, dass der Blog wieder auflebt, ist einfach der Hang zum Schreiben; es macht Spaß meine Gedanken niederzuschreiben und an einem Ort zu sammeln, an den ich später wiederkommen kann, um etwas zu stöbern. Auch haben sich einige Leser bei mir gemeldet und sich gewünscht, dass der Blog wieder online geht. Scheinbar ist es dann wohl auch gar nicht so doof, was ich hier schreibe, auch wenn ich mir selbst manchmal etwas komisch dabei vorkomme.

Deswegen werde ich erneut beginnen, hier Dinge aus meinem alltäglichen Technik- und Internet-Leben zu posten. Es gibt viel zu erzählen, denn 2014 war – auch wenn es hier, wie gesagt, etwas still war – ein ereignisreiches Jahr. Die erste Story wird definitiv etwas über das Verschwinden meiner Internetpräsenzen aus dem Web sein, denn es gab ein paar rechtliche Gründe, warum der Blog und meine anderen Webseiten einst so plötzlich aus dem World-Wide-Web verschwunden sind …

Viele Grüße, Martin

Schreibe einen Kommentar